Jugendforum Herdern e.V.
Jugendforum Herdern e.V.

Liebe Eltern, Kinder und Jugendliche,

 

unser Herbstprogramm startet wieder ab Montag, dem 21. September.

Mehr Infos dazu demnächst hier, im Newsletter und am Jufo-Fenster!

 

 

Am Freitag, den18.09. um 15.00 Uhr treffen sich die Seifenkistenbauer*innen.

Da können wir besprechen, wie es in diesem Jahr weitergehen soll.

 

Wenn ihr euch fragt, wo denn der Basketballkorb hingekommen ist, der immer auf dem Schulhof stand, lest den folgenden Text.

Wir freuen uns, wenn sich viele für die Belange unserer Kinder und Jugendliche einsetzen!

Abbau des Basketballkorbes auf dem Schulhof der Weiherhofschulen

 

Ich bin dann mal weg!

Leider keine netter Film, sondern bittere Realität auf dem Schulhof der Weiherhofschulen in Herdern.

 

Anfang Februar wurde der stationäre Basketballkorb, der sich seit Jahren auf dem Schulhof zwischen Grund- und Realschule befindet, eifach abgebaut.

Anwohner*innen hatten sich über fortgesetzte Lärmbelästigung beschwert.
Der Korb wurde von Kindern, von Jugendlichen und Erwachsenen in ihrer Freizeit genutzt.


Nach einem Termin zwischen Stadt und Beschwerdeführenden wurde beschlossen, den Korb abzubauen. Dies geschah, ohne die Schulen, Jugendforum oder Bürgerverein zu hören oder auch nur zu informieren.

Nach einem entrüsteten Telefonat mit der zuständigen Frau vom Amt für Schule und Bildung der Stadt Freiburg wurde zugesagt, bis Anfang März nach Möglichkeiten zu suchen, einen "leiseren" Basketballkorb aufzustellen oder einen alternativen Platz zu suchen. Der ursprüngliche Platz ist durch Schulgebäude und Aula gut zur Nachbarschaft hin abgeschirmt.

Anfang März teilte man dann dem Jugendforum telefonisch mit, dass eine Begehung des Schulhofs stattgefunden hat (wieder ohne Schule, Jugendforum und Bürgerverein), um nach alternativen Standorten zu suchen.
Dabei wurde ein Platz gefunden, der sich abseits des Schulhofs in unmittelbarer Nähe zur Schlüsselstraße und den dortigen Anwohnern befindet. Das Gebäudemanagement soll dann prüfen, ob der Korb dort eingebaut werden kann. Weil aber das Gebäudemanagment sehr überlastet ist, könne man nicht sagen, wann das passieren würde. Auf die Nachfrage, wie auf so einem engen Platz Basketballspiel möglich sein soll und wie wohl diese Anwohner reagieren würden, erhielten wir die Auskunft, dass es sich um Freizeitaktivitäten handelt und das ASB deshalb nicht zuständig sei. Der Bürgerverein solle sich doch für die Verbesserung der Situation einsetzen und das Jugendforum sei ja mit ihm gut vernetzt. Und dass wir doch optimistisch und mit Zuversicht das Ganze angehen sollen, da so bessere Ergebnisse zu erzielen seien!!!

Fazit:

Das Amt für Schule und Bildung hat Fakten geschaffen, ohne mit den Betroffenen des Stadtteils zu reden. Der Basketballkorb ist weg! Ihn wieder aufzubauen, dafür fühlt sich das Amt aber nicht zuständig!

Alternativen werden vorgeschlagen, deren Umsetzung erstens nicht sicher und zweitens zeitlich nicht absehbar sind.

Und um eine gute Lösung und für die Anliegen der Kinder, Jugendlichen sollen sich dann ehrenamtlich engagierte Bürger und Bürgerinnen kümmern.


Das ist für Erwachsene äußerst frustrierend und zeigt überdeutlich was vom Anspruch der Stadt, die Interessen von Kindern und Jugendlichen (anwaltlich) zu vertreten zu halten ist.

Wir brauchen Plätze, an denen sich Jugendliche aufhalten können und aktiv sein können.

Und es erhöht natürlich den Druck auf den Bolzplatz bei den Schulen, wo die einzig verbliebenen Körbe stehen.

Um auf diesen Missstand hinzuweisen und über dieses Vorgehen von Seiten der Stadt zu informieren, war im April ein Aktionstag geplant. Leider ist der den Corona-Vorschriften zum Opfer gefallen.

 

Aber gerade jetzt wäre es wichtig, dass es für Kinder und Jugendliche in Herdern sportliche Betätigungsmöglichkeiten gibt.

Zu Hause und vor Computerbildschirmen sind wir alle schon viel zu oft und zu lange gesessen!

 

Fritz Kälble


PS: Unsere 1. Vorständin Maren Petersen hat diesbezüglich dem Radiosender "Radio Dreyeckland" ein kurzes Interview gegeben. Nachzuhören unter:


https://rdl.de/beitrag/der-kampf-um-einen-basketballkorb-f-r-herderns-jugendliche
 

 

 

Ergebnisse unserer Mitmachaktionen

Wenn Ihr mögt, dürft Ihr Eure Bilder und die tollen "Welten im Karton" wieder mit nach Hause nehmen!

Sie warten im Jufo auf Euch!

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

post@jugendforum-herdern.de

Mitgliedschaft

 

Sie möchten Mitglied bei uns werden?

Hier können sie die Beitrittserklärung ausdrucken

Jugendforum Beitrittsformular.pdf
PDF-Dokument [364.7 KB]

Spenden gerne an:

Jugendforum Herdern e.V.

bei der Sparkasse Freiburg - Nördl. Breisgau

IBAN  DE55 6805 0101 0002 1246 16

BIC  FRSPDE66XXX

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendforum Herdern e.V. | Impressum